Sie haben Das Magazin der starken Mütter erfolgreich abonniert.
Toll! Schließen Sie als Nächstes die Prüfung ab, um vollen Zugriff auf Das Magazin der starken Mütter zu erhalten.
Willkommen zurück! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.
Erfolg! Ihr Konto ist vollständig aktiviert, Sie haben nun Zugriff auf alle Inhalte.
Podcast: Du bist nicht genug. Wie du dich davon befreist, nach der Anerkennung durch Andere zu streben...

Podcast: Du bist nicht genug. Wie du dich davon befreist, nach der Anerkennung durch Andere zu streben...

. 1 minuten gelesen

Irgendwie ist es noch merkwürdig, oder? Im Alltag als Mama versuchen wir so häufig, es allen recht zu machen. wenn jemand unzufrieden ist, beziehen wir es auf uns: Wir sind nicht Frau genug, nicht bedürfnisorientiert genug, nicht Hausfrau genug, nicht Karrierefrau genug, nicht Tochter genug. Weil uns der Gedanke daran, nicht zu genügen so traurig macht, reden wir es uns wie in einem Mantra ein: Ich bin genug. Du bist genug. Wir alle sind genug.

Auf einer gewissen Ebene stimme ich dem zu. Auch ich habe bereits mit dieser Affirmation gearbeitet.
Aber was, wenn wir mal tatsächlich nicht genug sind? Was, wenn wir nicht Hausfrau genug sind? Ist das tatsächlich so verwerflich?

In dieser Podcastfolge lernst du, warum du in machen Aspekten deines Lebensganz sicher nicht genug bist und warum das ganz wunderbar ist.
Ich spreche darüber, dass wir als Mama endlich den Anspruch "immer genug" sein zu wollen loslassen dürfen und schenke dir Impulse dazu, wie dir das gelingen kann.